Demnächst

Wie alle kulturellen Einrichtungen, schauen auch wir gerade von Tag zu Tag, was in Anbetracht der aktuellen Corona-Lage möglich ist.
Geplant ist jedenfalls sehr viel Schönes, im Frühling sollen unter anderem folgende künstlerische Arbeiten zu erleben sein:

Michel-Nordholt
Michel-Nordholt nutzen für ihre audio-visuelle Arbeit Strategien zwischen Bild und Ton. Die Erzählung entfaltet sich basierend auf eigenen Erfahrungen. Michel zeigt und spricht ihr Bildarchiv von Schlafstätten ausserhalb der eigenen Wohnung, aufgenommen über 10 Jahre. Nordholt reichert die Geschichten mit Ebenen von Klang und Musik an. Gemeinsam erzählen sie eine Chronik des 21. Jahrhunderts, zwischen persönlichen Beziehungen, politischen Ereignissen und dem unaufhaltsamen Vergessen.

Dr. Donas
Mit Dr. Donas und dem Institut für Angewandtes Träumen (IfAT) werden Ihre Wünsche Wirklichkeit. Träumt weiter!

Wir informieren Sie hier und vor Ort über die jeweils aktuellen Termine und Bedingungen!