Demnächst

Wie alle kulturellen Einrichtungen, schauen auch wir gerade von Tag zu Tag, was in Anbetracht der aktuellen Corona-Lage möglich ist.
Geplant ist jedenfalls sehr viel Schönes, im Frühling sollen unter anderem folgende künstlerische Arbeiten zu erleben sein:

Hofmann&Lindholm
beschäftigen sich im Kiosk für Kleine Künste mit Fragen der Isolation: Sie errichten auf dem Dach des Schaubüdchens ein ideologisches Paralleluniversum und arbeiten an einem Porträt des letzten Reichsbürgers im Kleinformat.
Außerdem präsentieren sie drei ihrer Radiostücke an der Hörstation des Büdchens.
Seit 2000 arbeitet das Regie- und Autorenteam an den Schnittstellen von szenischer, bildender und akustischer Kunst. Ihre konzeptionellen Arbeiten zeichnet die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Phänomenen und Erkundung neuer Erzählweisen, Bildsprachen und Formate aus.
www.hofmannundlindholm.de

Bildende Kunst, Szenisches, Installatives
In den kommenden Monaten wird es ein buntes Programm geben aus Bildender Kunst, Fotografie, Szenischem und Installationen sowie Literaturveranstaltungen.
Wir freuen uns darauf, bald mehr ankündigen zu können.

Wir informieren Sie hier und vor Ort über die jeweils aktuellen Termine und Bedingungen!

Euren Newsletter bitte!

Unser Newsletter informiert Dich über Neues und Altes aus dem Schaubüdchen, Ursulastr. 24, 44793 Bochum.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um unseren Newsletter für Dich interessant zu gestalten, erfassen wir statistisch, welche Links die Nutzer in dem Newsletter geklickt haben. Mit der Anmeldung erklärst Du Dich mit dieser statistischen Erfassung einverstanden.

Lies hier unsere Datenschutzbestimmungen