ANNE ECKE – Kunst, Gespräche, Nachbarschaften


Komm »anne Ecke« und nimm Dir eine bunte Mischung Kunst mit!

Am 9. September 2022 startet am Schaubüdchen eine Ausstellungs- und Begegnungsreihe, zu der alle Nachbar:innen, Passant:innen und alle anderen Interessierte herzlich eingeladen sind!

Wir beginnen mit der Eröffnung einer Nachbarschaftsausstellung:
Menschen aus dem Viertel zeigen ihre Fotografien, Malereien, Skulpturen, Filme, Textkunstwerke, … in den Fenstern des Büdchens.
Die Ausstellung ist so ein Kaleidoskop von Ideen, Gedanken, Visionen und Gefühlen der Menschen, die hier leben und Euch einladen, diese miteinander zu teilen.

Am Ende des Monats öffnen wir das Büdchen für eine gemeinsame Kaffee- und Kuchentafel – wir freuen uns sehr über Euren Besuch!

Die Ausstellung ist von außen rund um die Uhr zu sehen.
Die Ausstellung und die Veranstaltungen sind wie immer im Schaubüdchen kostenlos!

Kommende Termine:

Nachbarschaftsausstellung

Eröffnung: 09.09.2022 um 18.30 Uhr
Bis 29.09.2022
von außen rund um die Uhr zu sehen.

Am 15. und 22.09. von 16-19 Uhr ist das Büdchen geöffnet und einzelne Ausstellungsstücke sind zum Anfassen zugänglich. Eintritt frei!

Nachbarschaftlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen am 29.09.2022 ab 18 Uhr. Eintritt frei!

Was ist »Anne Ecke«?

Anne Ecke – Kunst, Gespräche, Nachbarschaften ist eine Veranstaltungsreihe, die die Begegnung zwischen den Bewohner:innen des Viertels und der im Viktoria.Quartier stattfindenden Kunst ins Zentrum stellt. Dazu greift das Projekt die beeindruckende Dichte von Kunst- und Kulturorten unterschiedlicher Ausrichtungen im Quartier auf – mehrere Off-Theater, Projektorte, Ausstellungsräume, Ateliers, Galerien und soziokulturelle Zentren liegen hier teils nur wenige Meter voneinander entfernt.

Vor diesem Hintergrund spielt sich »Anne Ecke« sowohl im Schaubüdchen als auch an sechs Partnerorten ab:
Regelmäßig sind alle Anwohner:innen dazu eingeladen, gemeinsam eine Veranstaltung an einem der vielen Kunst- und Kulturorte zu besuchen. Im Anschluss daran bietet eine moderierte Gesprächsveranstaltung in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen im Schaubüdchen die Möglichkeit, sich mit den Künstler:innen über das Erlebte auszutauschen.

Ergänzt wird die Gesprächsreihe um eine jährlich stattfindende mehrwöchige Gemeinschaftsausstellung. Die erste Ausstellung wird am 9. September 2022 eröffnet.

Beide Formate öffnen so Räume für Begegnungen und den Dialog zwischen Anwohner:innen, Kunsterlebnissen, Künstler:innen sowie Orten im Viertel und machen dabei den Besuch einer Kunstveranstaltung und das Präsentieren eigener Kunst so einfach, wie mal eben zum Kiosk »Anne Ecke« zu gehen.