Zw. 1. – 10.10.: »Die Glasglocke« von Sylvia Plath

Von Larissa Bischoff und Lena Entezami

Lesung / Performance

01., 03., 09. und 10. Oktober, jeweils um 18:30 Uhr

»Die Glasglocke« von Sylvia Plath erschien 1963 und gilt als Kultroman. Der von autobiografischen Bezügen durchzogene Text erzählt bildreich und präzise  von der Gefühlswelt einer jungen Protagonistin, die  in der Kluft zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung nach ihrem Platz in der Welt sucht.
Es geht um ihren Weg zum Autorinnen-Dasein, um den eigenen und gesellschaftlichen Umgang mit Depressionen, um die Suche nach ihrer Rolle als Frau in Familie und Gesellschaft und immer auch darum, den  Zustand der Welt zu bearbeiten.

»Die Glasglocke« entstand 2020 am Schlosstheater Moers und wird für das Schaubüdchen adaptiert und neu bearbeitet.

Konzept und Regie: Larissa Bischoff
Konzept und Performance: Lena Entezami
Raum und Kostüm: Sophia Profanter

Vorherige Anmeldung an info@schaubuedchen.de notwendig! Die Veranstaltung findet unter Wahrung der 3G- und Hygieneregeln statt. Wir empfehlen wetterfeste Kleidung und das Mitbringen einer Decke.

Mehr unter: Programm!